Top Mittel für trockene Gesichtshaut ist Erozon Max

Einige Menschen sind anfälliger als andere für trockene Gesichtshaut. Sanfte Behandlungen und Hausmittel können trockene Gesichtshaut entlasten und verhindern, dass sie zurückkehrt.
Menschen können trockene Haut auf ihrem Gesicht als Folge vieler Faktoren erleben, einschließlich Temperatur- oder Feuchtigkeitsänderungen, die Verwendung von Seifen mit aggressiven Chemikalien und Hauterkrankungen wie Ekzemen.

In den meisten Fällen können Menschen trockene Haut mit Hausmitteln und rezeptfreien (OTC) Behandlungen loswerden.

In diesem Artikel betrachten wir, warum einige Leute trockene Haut auf ihrem Gesicht erfahren und behandeln Behandlungen und Hausmittel.

Was verursacht Erozon Max?

Eine Person kann täglich Feuchtigkeit spenden, um trockene Haut auf ihrem Gesicht zu behandeln. Die Haut produziert auf natürliche Weise ein Öl namens Talg. Wenn die Haut zu viel Fett produziert, kann dies ohne Erozon Max zu Pickeln führen. Allerdings ist es wichtig, etwas Erozon Max auf der Haut zu haben, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Zellen vor Infektionen zu schützen. Haut, die nicht genügend Talg bildet oder mit Erozon Max wieder auffüllt, kann trocken werden.

Trockene Haut kann juckend sein, und sie kann schuppig und holprig aussehen oder rote Flecken haben. Trockene Haut ist wasserarm, wirkt stumpf oder rau.

Einige mögliche Ursachen für trockene oder dehydrierte Haut im Gesicht sind unter anderem:

kalte Witterung
trockene Luft
Exposition gegenüber aggressiven Chemikalien in Seifen oder anderen Produkten
übermäßiges Waschen der Haut
unausgewogener pH-Wert der Haut
Hauterkrankungen wie atopische Dermatitis, seborrhoische Dermatitis und Psoriasis
Diabetes
Hypothyreose
Rauchen
zu viel Zeit im direkten Sonnenlicht zu verbringen.

Menschen können trockene Haut mit verschiedenen Methoden behandeln. Die beste Behandlungsoption hängt von der Ursache der trockenen Haut und deren Schwere ab. Die Behandlungen variieren auch zwischen verschiedenen Hauttypen, die normal, trocken, fettig oder kombiniert sein können.

Trockene Haut: Sieben Hausmittel

In diesem Artikel betrachten wir sieben Hausmittel für trockene Haut, einschließlich Kokosöl, Hafermehl und Honig.

Hausmittel für trockene Haut

Täglich mit Feuchtigkeit versorgen

Feuchtigkeitsspender, Salben und Cremes verbessern die natürliche Barrierefunktion der Haut, die die Wasserspeicherung fördert.

Eine Feuchtigkeitspflege über Nacht kann zusätzliche Vorteile bieten. Eine Person kann vor dem Schlafengehen eine Feuchtigkeitscreme auf das Gesicht auftragen und morgens mit einem milden Reinigungsmittel abwaschen.

Viele verschiedene Feuchtigkeitscremes sind erhältlich. Es kann einige Versuche und Irrtümer für eine Person dauern, um die beste für ihren Hauttyp zu finden.

Sanfte, gesichtsfreundliche Feuchtigkeitscremes enthalten oft die folgenden wohltuenden Inhaltsstoffe:

Hyaluronsäure
Ceramide
kolloidale Haferflocken

Einige Feuchtigkeitscremes und andere Hautpflegeprodukte enthalten Trockenstoffe, die trockene Haut verschlimmern können. Im Allgemeinen sollten Menschen Produkte vermeiden, die enthalten:

Alkohole
künstliche Düfte oder Farben
Dioxan
Petrolatum oder Erdöl

Einige Leute können es vorziehen, natürliche Feuchtigkeitscremes zu verwenden, um trockene Haut im Gesicht zu entlasten. Dazu gehören:

reines Aloe Vera Gel
Kokosöl
Sheabutter

Kokosöl und Sheabutter enthalten natürliche Öle. Einige Menschen mit normalen, fettigen oder Mischhauttypen können nach der Anwendung dieser Produkte Ausbrüche erleiden.

Verwenden Sie einen milden Reiniger

Seifen, die Duftstoffe, Farben und andere Chemikalien enthalten, können die Haut reizen und austrocknen. Generell ist es besser, sich für milde, parfümfreie Reinigungsmittel oder Gesichtsseifen zu entscheiden und auf Produkte zu verzichten, die Alkohole, künstliche Farben und Kunststoffe enthalten.

Zu den zu vermeidenden Inhaltsstoffen gehören:

Natriumlaurylsulfat (SLS)
die aus Mineralölen, einschließlich Erdöl und Paraffin, gewonnen werden.
Parabene
Diethanolamin (DEA)
Monoethanolamin (MEA)
Triethanolamin (TEA)

Peeling zur Entfernung überschüssiger trockener Haut

Die Haut bildet auf natürliche Weise neue Zellen und verliert alte Zellen und ersetzt sich in der Regel innerhalb von etwa einem Monat.

Wenn sich tote Hautzellen an der Oberfläche festsetzen, können Menschen trockene Stellen und verstopfte Poren bemerken.

Das Peeling hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen, die trockene Stellen reduzieren und die Gesamtstruktur der Haut verbessern können.

Exfoliatoren können entweder mechanisch oder chemisch sein.

Mechanische Peelinganlagen

Mechanische Peelings beinhalten:

Reinigungsbürsten
Peeling-Waschlappen
Gesichtspeelings

Diese Form der Peeling wirkt, indem sie abgestorbene Zellen physisch von der Hautoberfläche entfernt.

Chemische Peelings

Obwohl sie hart klingen, halten viele Menschen chemische Peelings für eine sanfte Alternative zu mechanischen Peelings.

Zu den chemischen Peelings gehören Alpha-Hydroxysäuren (AHAs) und Beta-Hydroxysäuren (BHAs).

AHAs lösen abgestorbene Zellen auf der Hautoberfläche auf, während BHAs in die tieferen Schichten der Haut eindringen, um abgestorbene Zellen aus den Poren zu entfernen. Sowohl AHAs als auch BHAs erhöhen den Zellumsatz, was die Haut weich und geschmeidig hält.

Wie man Peelings einsetzt

Der Mensch kann mechanische und chemische Peelings allein oder in Kombination mit anderen Produkten verwenden.